Wissenswertes

Nie mehr Kopfschmerzen!


Nie mehr Kopfschmerzen ist natürlich eine gewagt Aussage. Doch ist es unmöglich? Nicht wirklich wenn man von gelegentlichen "kleinen" Kopfschmerzen mal absieht.


Wie kann man Kopfschmerzen überhaupt verhindern? Dazu muss man zuerst die Ursachen wissen. In diesem Bericht möchte ich in einer Kurzform darauf eingehen. Um das ganze Thema Kopfschmerzen zu beleuchten brauchte es ein Buchformat.

Auf dieser Seite beleuchten wir vor allem die Hauptursache für Kopfschmerzen und Migräne. Auch wenn es überraschen mag und für den einen oder anderen an den Haaren herbei gezogen erscheint. Vielfältige Erfahrungen in der ganzheitlichen Körperarbeit haben immer wieder dieselben Resultate gebracht.

Falsches Liegen und Sitzen und die daraus resultierenden Verspannungen sind Hauptursache für Migräne und Kopfschmerzen. Bei mindestens 80 % der Beschwerden im Bereich Kopfschmerzen und Migräne sind Verspannungen besonders im Nacken- und oberen Rückenbereich Haupt- oder zumindest Mitursache dieses Beschwerdekomplexes.

Wie kommt es dazu? Der Kopf mit dem Riesenorgan Gehirn ist ein genau so wichtiges wie sensibles Gebilde. Durch Verspannungen kommt es zu einem verminderten Zu- Und Abfluss der Säfte im gesamten Kopf und so natürlich auch im Gehirn. Das heißt es kommt zu Staus, zu Mangel, zu einem unpassenden Milieu im Gehirn und das mag dieses gar nicht. Sensoren, die den Sauerstoff-, den Mineralstoff- oder den Säuregehalt messen fangen an zu schreien. Hilfe, ich brauche mehr Sauerstoff, ich brauche mehr Kalium, Kalzium oder was auch immer oder, ich habe zu viel an Schlackenstoffen usw. Da das Gehirn nicht akustisch schreiben kann benutzt es Schmerz als Sprachrohr. Wir, wir Menschen können uns entscheiden, dieses Schreien mit Giften oder Medikamenten (englisch Drugs) abtöten, oder, die intelligentere Art hinhören. Herausfinden woran es liegt. Bei Verspannungen muss man immer zuerst auf das Kopfkissen, die Höhe der Füllung, die Möglichkeit der Formung des Kopfkissens schauen. Gibt es da Verbesserungsbedarf, dann bieten wir die Lösung

M.E.I.N. Kissen

Multifunktionell, Ergonomisch, Individuell anpassbar, Natürlich


Nach Jahren der Erforschung, der Erprobung und nach unzähligen sehr positiven Rückmeldungen ist dieses Kissen entstanden. Es kann alles. Es braucht nur noch Eigentümer, die das richtige Kissen befüllen und das Kissen formen beherrschen. Da dieses Wissen ganz neu ist, bieten wir einen Support an. Die Erfahrung hat gezeigt dass dies von großem Vorteil ist.

zum Kissen


Ursachen außerhalb der Verspannungsschmerzen sind

·     Chemischer Natur (Gifte, Alkohol, Fehlernährung, Flüssigkeitsmangel usw.)

·     Verletzungen, (dazu gibt es einen eigenen Bericht inklusive Video) und mehr . . .


Nie mehr Schulterschmerzen!


Schulterschmerzen sind Hausgemacht - meistens!


Schulterschmerzen nachts, Schulterschmerzen beim Arm heben, Schmerzen und Stechen im Schulterblatt und so weiter! Schulterschmerzen sowie darauf folgende Operationen etc. gehören zu den häufigsten Beschwerden der heutigen Zeit. Da gibt es dann die verschiedenen Unterbezeichnungen wie Bursitis, Impingement Syndrom, frozen Shoulder und ähnliches. Doch wie gibt es so was? Was sind die Ursachen? Haben Sie sich diese Frage auch schon gestellt?


Und dann noch die Aussage, Schulterschmerzen sind hausgemacht!


Meine "Karriere" als ganzheitlicher Therapeut dauert schon ca. 30 Jahre und die eigenen Erfahrungen und die Erlebnisse mit Klienten, Patienten sind mannigfaltig. Schon seit einiger Zeit ist mir bekannt, Hauptursache bei Schulterbeschwerden ist, wie übrigens auch bei vielen anderen Beschwerden das falsche Liegen. Es klingt banal, vielleicht sogar überheblich, ist es aber nicht.

Allein schon ein falsches oder falsch eingestelltes Kopfkissen, was ja die Norm ist, macht Verspannungen im Nacken, führt zu Kopfschmerzen, Kieferverspannungen, vor allem aber zu Schulterverspannungen und Schulterschmerzen. Sehr oft wird das Schlüsselbein durch falsches Liegen maltretiert, deren Fascien verklebt, die Gelenke in der Schulter eng und verhärtet. Folgen daraus sind steife Gelenke, Bewegungseinschränkung und Schmerzen in der Schulter. Durch die Verhärtete Schulter wird der Raum zwischen Schulterdach (Acromion) und Schlüsselbein zu klein. Das hat zur Folge dass zwischen Rabenschnabelfortsatz und Schulterkugel der Raum eng wird. Dadurch wird der Supraspinatus (Obergrätenmuskel) beim Schulter anheben gequetscht. Er entzündet sich, der Raum wird dadurch noch enger und Schulter anheben über eine gewissen Höhe wird komplett unmöglich. Man nennt das dann Impingement Syndrom. Bei der Frozen Shoulder wird der gesamte Muskelkomplex um das Gelenk so verhärtet, dass beinahe komplette Unbeweglichkeit des Armes eintritt.

Doch die direkte Wirkung falschen Liegens geht über die Wirbelsäule. Werden die Wirbel im Übergang von Halswirbelsäule und Brustwirbelsäule verschoben, die Bänder und Muskeln bzw. die Fascien verhärtet dann werden dort die Nerven eingeklemmt. Das wiederum verkürzt die Muskeln im Bereich der Wirbelsäule. Die Impulse stimmen nicht mehr und die Schultermuskeln verkürzen. Dadurch wird die Kugel des Oberarmes Richtung Schulterblatt gezogen Die Schulter "Eiert", läuft nicht mehr rund und es kommt zu Schmerzen, Verspannungen und zu Entzündungen in der Schulter. Folgen sind dann wieder Impingement Syndrom, Frozen Shouler und andere schmerzhafte Begleiterscheinungen.

Wie man diese Probleme schon im Ansatz verhindern kann findet ihr bei uns auf der Seite, im Ratgeber "Himmlisches Liegen, göttliches Sitzen" oder in Videos auf userem Youtube-Kanal 

Nie mehr Nackenschmerzen!


Die selbe Antwort wie bei Kopfschmerzen und Schulterschmerzen könnte auch hier stehen

Dieselben Ursachen für diese so unterschiedlich klingenden Beschwerden. Na ja mit wenigen Unterschieden

Verspannungen im Nackenbereich führen extrem häufig zu Kopfschmerzen, Migräne und viele sehr schmerzhafte und leidige Beschwerden. Vermehrt in der Region um den Nacken, doch auch ganz häufig in weit entfernten Körperteilen.

"Die Wege des Herren sind vielfältig, jedoch durchschaubar"!

Wenn man sich mit Verspannungen und Schmerzen beschäftigt muss man immer die Flüssigkeitssystem Blutkreislauf, Meridiankreislauf und Lymphsystem betrachten.

Versteht man diese System so wird auch verständlich, warum einzelne Aktionen wie Verspannungen durch falsches Liegen sich auf die nähere, aber auch. auf die ferne Umgebung auswirken kann.